byJ Meinert date26.05.2021 nourish

Superfood-Rezepte von Chef Marco Campanella

Immer wieder machen Superfoods Schlagzeilen, werden gefeiert und dann kräftig gekauft. Aber was ist ein Superfood eigentlich? Ein Superheld unter den Nahrungsmitteln? Wie wird etwas zu einem Superfood? Gibt es  einen Bewerbungsprozess bevor es in die prominente Runde der Superfood aufgenommen wird? Auch wenn es keine offizielle Begriffsdefinition gibt, handelt es sich um nährstoffreiche Lebensmittel, die als besonders förderlich für Gesundheit und Wohlbefinden gelten. Zum Beispiel enthalten Superfoods besonders viele Vitamine, Mineralien, Antioxidantien, Enzyme und gesunde Fette. All diese Nährstoffe sind essenziell für das körperliche Wohlbefinden. Superfoods sind einfach die Superhelden der Pflanzenwelt. Unser Sternekoch Marco Campanella, der im im Hotel Eden Roc in Ascona und im Tschuggen Grand Hotel in Arosa das Restaurant La Brezza führt, hat einige kleine Rezepte für Sie zusammengestellt, die sich leicht auch zu Hause zubereiten lassen und auf Superfoods basieren.

Für einen energetischen Morgen 

Ganz klassisch geht es am Morgen los mit einem Porridge aus Haferflocken und Mandelmilch. Je nach eigenem Geschmack passen Sie die Kochzeit an, um es weicher oder etwas bissfester zu haben. Dazu kommen schliesslich Heidelbeeren, Cashewkerne und Chiasamen. Diese enthalten besonders viele Ballaststoffe, Eiweiss und Omega-3-Fettsäuren.

Als Snack

Als nährstoffreichen Snack zwischendurch empfiehlt Marco Campanella: Getrocknete Datteln, getrocknete Goji Beeren, getrocknete Acai Beeren, Mandeln, Paranüsse, Pekannüsse und Cashewkernen mischen. Datteln sind wahre Energiebringer und reich an Zucker, Ballaststoffen, Mineralstoffen sowie B-Vitaminen und werden auch gerne das Brot der Wüste genannt. Goji Beeren haben eine grosse Nährstoffdichte und sind reich an Eisen. Acai Beeren enthalten unter anderem viele Ballaststoffe, Proteine und besonders viele Antioxidantien. Mandeln und Cashewkerne sind voller gesunder Fette und Paranüsse haben einen besonders hohen Selenanteil, der für Abwehrkräfte des Immunsystems extrem wichtig ist.

Gesunder und erfrischender Durstlöscher

Für den Durst hat sich Marco Campanella einen leichten, einfachen und leckeren Saft ausgedacht. Frisch gepresster Zitronensaft mit Wasser oder Sprudel und frisch geschnittene Ingwerscheiben. Zitronen enthalten überdurchschnittlich viel Vitamin C und Ingwer enthält neben Vitamin C vor allem Magnesium, Eisen, Kalzium und viele Antioxidantien. Einfach und erfrischend.

Löwenzahlsalat

Einen leichten Salat mit Quinoa und Leinsamen, Macadamianüssen und Löwenzahn lässt sich auch einfach zubereiten. Quinoa kochen und abkühlen lassen, Mangold und Löwenzahn können mit etwas Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer gewürzt und daruntergemischt werden. Dazu einfach Macadamianüsse und Leinsamen darüberstreuen. Quinoa ist eine reichhaltige Quelle für pflanzliches Eiweiss, Eisen und Magnesium. Leinsamen strotzen vor verdauungsförderlichen Ballaststoffen, essenziellen Omega-3-Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffen, die unsere Zellen schützen. Mangold enthält unter anderem hohe Mengen an Vitamin A und Löwenzahn beinhaltet zum Beispiel Vitamin C, E und B und schmeckt dazu einfach lecker.

Die Tipps von Marco Campanella klingen fast zu gut um wahr zu sein. Aber sie sind wahr, machen Spass, sind einfach zuzubereiten, und schmackhaft. Denn gesunde Ernährung muss nicht kompliziert sein. Viel Spass beim Ausprobieren!

Marco Campanella